Datenschutzerklärung

Im Folgenden wollen wir Sie über die Erhebung, Nutzung und Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten informieren, soweit solche erhoben werden.

I. Verantwortliche Stelle, Kontaktdaten und Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche Stelle im Sinne der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ist:
Fleischprüfring Bayern e.V., Am Branden 6a, 85286 Vierkirchen

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
Fleischprüfring Bayern e.V., Datenschutzbeauftragter, Am Branden 6a, 85286 Vierkirchen
oder per Email unter:
datenschutz@fleischpruefring.de

II. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Zweckbestimmung der Datenverarbeitung

1. Beim Besuch unserer Webseite

a) Zugriffsdaten

Beim Aufruf unserer Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatische Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser und das Betriebssystem Ihres Rechnes sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Weibseite,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse zur Datenerhebung folgt aus oben bezeichneten Zwecken zur Datenerhebung. Die erhobenen Daten werden in keinem Fall dazu verwendet, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
Darüber hinaus setzt die Seite bei deren Besuch Cookies ein.

b) Cookies

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.Ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So dienen sogenannte Session-Cookies dazu, zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Webseite bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Webseite automatisch gelöscht. Ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit werden temporäre Cookies verwendet. Diese werden für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert. Besuchen Sie unsere Seite dann später erneut, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits auf unserer Seite waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal tätigen zu müssen.
Weiter verwenden wir auf unserer Webseite Cookies, um die Nutzung der Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.
Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.

2. Zum Zwecke der Kommunikation

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per E-Mail), speichern wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für die mögliche künftige Kommunikation mit Ihnen. Die Verarbeitung erfolgt auf Grund von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Auch weitere personenbezogene Daten, die Sie uns mit der Email mitteilen, speichern und nutzen wir nur, wenn Sie dazu einwilligen oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist. Ihre Einwilligung hierzu erteilen Sie uns durch die Zusendung einer Email oder in anderer Weise konkludent. Sie können ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. In diesem Fall können wir ihre Anfrage nicht beantworten. Wir löschen in diesem Fall ihre Anfrage und die darin mitgeteilten personenbezogenen Daten.
Wenn Sie uns eine Email bei bestehender Geschäftsverbindung zur laufenden Vertragsdurchführung schicken oder in anderer Weise im Rahmen einer bestehenden Geschäftsverbindung mit uns Kontakt aufnehmen, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Wir löschen ihre Anfrage in diesem Fall, wenn die Anfrage beendet ist und die entsprechenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erloschen sind.

III. Datensicherheit

Alle ihre Daten werden sowohl durch technische als auch organisatorische Sicherheitsmaßnahmen geschützt, um ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen wie beispielsweise die verschlüsselte Übertragung mittels ssl-Zertifikat dienen dem Schutz ihrer Daten genauso wie die regelmäßige Überprüfung unserer Systeme auf mögliche Schwachstellen oder Angriffe.
Sie können die verschlüsselte Übertragung einer Seite an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- bzw. Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres verwendeten Browsers erkennen. Zudem wird die verschlüsselte Übertragung durch das Kürzel „https“ und in grüner Darstellung in ihrem verwendeten Browser angezeigt.
Alle unsere Sicherheitsvorkehrungen werden ständig dem aktuellen Stand der Technik angepasst, um personenbezogene Daten vor Missbrauch durch Dritte zu schützen.

IV. Weitergehende Datenverarbeitung, allgemeine Dauer der Datenspeicherung

Eine weitergehende Verwendung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt generell nur, soweit dies gesetzlich zulässig ist oder Sie in die Datenverarbeitung oder -nutzung eingewilligt haben. Sofern diese Datenschutzerklärung keine anderen, abweichenden Bestimmungen hinsichtlich der Speicherung von Daten enthält, werden die von uns erhobenen Daten durch uns nur so lange gespeichert, wie sie für die benannten Zwecke, für die sie erhoben worden sind, erforderlich sind.

V. Weitergabe von Daten an Dritte, Keine Übertragung an Drittstaaten, Serverstandort

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erforderliche ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Eine Übermittlung ihrer personenbezogenen Daten an Drittstaaten erfolgt nicht. Alle Daten ihres Qualifood®-Zugangs befinden sich ausschließlich auf eigenen Qualifood®-Servern innerhalb Deutschlands.

VI. Betroffenenrechte im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Als Betroffener im Sinne der DSGVO haben Sie folgende Rechte, über die wir Sie hiermit und im Folgendem informieren:

1. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns auf Anfrage eine unentgeltliche Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts und die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, verlangen.

2. Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Außerdem haben Sie das Recht die Vervollständigung ihrer bei uns gespeicherten personenbezogener Daten zu verlangen.

3. Recht auf Löschung, sog. „Recht auf Vergessenwerden“ (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern es keine andere Rechtsgrundlage für die weitere Speicherung der Daten gibt und einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

Ein Anspruch auf Löschung besteht aber nicht, soweit die Verarbeitung

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information,
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde,
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit,
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Art 89 I DSGVO, soweit das dort genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele der Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

erforderlich ist.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn einer der folgenden Fälle vorliegt:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten. In diesem Fall werden wir die Verarbeitung für die Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen, einschränken;
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten;
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, oder Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt. Die Einschränkung der Verarbeitung gilt dann, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der personenbezogenen Daten eingeschränkt, so dürfen wir diese personenbezogenen Daten – mit Ausnahme ihrer Speicherung – nur mit ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeiten. Bevor die Einschränkung der Verarbeitung aufgehoben wird, unterrichten wir Sie.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung dieser Daten an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

6. Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.
Im Falle der Verarbeitung von ihren personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung, können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung einlegen. Wir werden ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr zum Zweck der Direktwerbung verarbeiten.

7. Recht zum jederzeitigen Widerruf einer erteilten Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Sie haben das Recht Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

VII. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung kann von uns jederzeit, unter Berücksichtigung der geltenden Rechtsvorschriften aktualisiert werden. Diese Datenschutzerklärung hat den Stand Oktober 2018.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK